Früher Zahnverlust - Zahnersatz für Kinder

 

Voll- oder Teilprothesen

Gehen Milchzähne lange vor dem Durchbruch der bleibenden Zähne verloren, kann die moderne Zahnmedizin helfen und sie ersetzen. Nach der Abheilung der Zahnentfernungswunde nimmt der Zahnarzt Abdrücke beider Kiefer. Anhand des Abdrucks erstellt der Zahntechniker ein Modell des kindlichen Kiefers und fertigt darauf eine Kinderprothese an. Wie bei Erwachsenen auch besteht die Prothese aus einer Kunststoffbasis und Kunststoffzähnen, die es in speziellen Milchzahnformen gibt. Weil die Kiefer der Kinder wachsen, muss die Prothese bis zum Durchbruch der bleibenden Zähne immer wieder neu angefertigt oder mit einer Dehnschraube versehen werden.

 

Platzhalter für die bleibenden Zähne

Fehlen einzelne Milchzähne, sind abhängig von der Durchbruchssituation der beliebenden Zähne sogenannte Platzhalter unter Umständen notwendig. Diese halten die entstandene Lücke bis zum Durchbruch des bleibenden Zahnes offen. Ohne solche Platzhalter können die übrigen Zähne die Lücken zusammenschieben und für den bleibenden Zahn fehlt der Platz. Die Zähne müssen später vom Kieferorthopäden wieder aufwendig gerichtet werden. Herausnehmbare Platzhalter sind Miniprothesen, die einige wenige Zähne ersetzen und mit Klammern an den übrigen Zähnen befestigt werden.


Weitere Informationen zum Thema Kinderzahnersatz finden Sie unter: pro.dente e.V.

Bild und Textnachweis: pro Dente e.V.

Sabine Kania
Zahntechniker-Meisterin

Löbauer Straße 4
02763 Zittau

fon: 03583 70 04 91
fax: 03583 51 00 64

mail: info@sabinekania.de
web: www.sabinekania.de

Ausgezeichnete Qualität

Als zertifizierte Straumann® Original Botschafter machen wir als Labor keine Kompromisse bei der Qualität und Präzision.
Copyright ©: Sabine Kania Dental-Labor - Löbauer Straße 4, 02763 Zittau - fon: 03583 70 04 91 - fax: 03583 51 00 64 - info@sabinekania.de | Impressum
CMS anmelden -- Konzept und Gestaltung: Tobias Köcher | Kommunikationsdesign - www.voranwerk.de